News

Veröffentlicht am 17.03.2016 von nemesis

0

Money Boy vom Nova Rock gestrichen

Man kann es mit dem Bad Boy-Image auch übertreiben und der österreichische Rapper Money Boy scheint dies wohl getan zu haben. Bei seinem Auftritt im WUK vor einigen Tagen hatte sich der Musiker herzlich wenig mit Ruhm bekleckert.

Nicht nur, dass das Publikum Beschimpfungen über sich ergehen lassen durfte: Anscheinend wollte Money Boy auch ausprobieren, was geschieht, wenn man Flaschen wirft.

Die Macher des Nova Rock fanden das diesen Auftritt, der noch dazu verspätet stattfand, nicht so prickelnd und nahmen Money Boy von der Setlist. Hier sollte er eigentlich neben der Ersten Allgemeinen Verunsicherung als Late Act auftreten.

An die vier Stunden sollen die Zuschauer am 12. März auf den Auftritt des Musikers gewartet haben, bis sich dieser auf die Bühne bemühte. Damit nicht genug, das Desaster ging weiter. Mag verständlich sein, dass der Frust der, von dieser immensen Verspätung genervten, Fans Money Boy keine große Freude bereitete. Auch soll ein Wasserbecher geflogen sein.

Ergo: Darum sein Aussetzer. Fällt einem eigentlich nur der Dialog ein: „Hi, ich bin Jesus.“ „Ich bin Spider-Man.“ „Willst du mich verarschen?“ „Wer hat denn angefangen?“

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht